Beautymonat April – neue Produkte und First Impressions

Im April gibt es endlich mal wieder einen Beautymonat. Ich habe mich in den letzten Wochen nach neuen Produkten und LEs umgeschaut und interessante Entdeckungen gemacht.

Zum Frühjahr gab es ja wieder bei allen gängigen Marken Sortimentsumstellungen und auch einige interessant klingende Limited Editions. Ich habe mich umgeschaut, einiges ausprobiert, aber in diesem Jahr nicht soo viele überzeugende Produkte entdeckt. Dafür gibt es aber einige wirkliche Highlights.

Fangen wir an mit den Nägeln: Bei L’Oreal ist gerade eine neue Nagellacklinie erschienen. Die Farbauswahl ist eher klassisch und klein aber fein und die Qualität kann überzeugen. Erster Eindruck: ohne Unter- und Überlack aufgetragen hält der Nagellack mehrere Tage ohne zu splittern und ist schon bei einer Schicht gut deckend, lohnt einen zweiten Blick (und evt. den Kauf weiterer Farben 😉 ).

Nagelleacke in 224 Rose Ballet und 330 Fuchsia Palace

Nagelleacke in 224 Rose Ballet und 330 Fuchsia Palace

 

Meine Entdeckungen in Sachen Lippen sind nicht neu auf dem Markt aber für mich eine echte Entdeckung und Empfehlung: Zwei Produkte von Maybelline in unterschiedlichen Formulierungen konnten mich überzeugen, der Colordrama Pencil (110 Pink so chic) und der Superstay 24h Lippenstift, der mit einem 2-Phasen-Prinzip arbeitet. Zuerst wird die Farbe aufgetragen, im nächsten Schritt eine Feuchtigkeitspflege (185 Rose dust). Außerdem habe ich nach gefühlten Ewigkeiten mal wieder was von Misslyn ausprobiert. Die Color Kiss Lip Butter, die eigentlich eher ein Lipgloss ist, ist kein schlechtes Produkt im ganz günstigen Segment.

Lippenprodukte in unterschiedlichen Formulierungen

Lippenprodukte in unterschiedlichen Formulierungen

 

Einen sehr guten Eindruck macht die Highlight und Contour Pro Palette von NYX. Für knapp 20 Euro bekommt man acht Farben, die sehr vielseitig nutzbar sind. Von einem Bananenton zum Concealer setten über Highlighter bis hin zu Contour- und Bronzertönen für Haut mit warmem und kaltem Unterton ist alles dabei. Die Farben sind sehr stark pigmentiert, also vorsichtig beginnen und dann aufbauen. Zur Not kann man sogar ein einfaches Augenmakeup daraus klöppeln. Wer die Palette hat, braucht – fast – nichts anderes mehr. Btw: ab Sommer soll es NYX auch bei DM geben.

Eine weitere Palette, die auf mich einen guten ersten Eindruck gemacht hat, ist die The blushed Nudes Lidschattenpalette von Maybelline New York. Für knapp 10 Euro bekommt man zwölf Farben, die besonders den Damen mit grünen und braunen Augen schier unbegrenzte Möglichkeiten der Gestaltung bietet. Die Pigmentierung ist für eine Drogeriepalette erstaunlich gut, die Farben sind gut aufeinander abgestimmt, haben leichte Varianten in den Texturen und wirken auf dem Auge frisch und glowy. Von dem Glitzern in noch unbenutzen Paletten darf man sich nicht abschrecken lassen. Das ist bei den meisten Farben nur ein Overspray, ab der zweiten Schicht wird es glowy und glitzert nicht mehr. Für das absloute Glück und für eine perfekte Palette fehlen allerdings wirklich matte Töne. Aber das ist jetzt meckern auf hohem Niveau.

Neue Paletten von NYX und Maybelline

Neue Paletten von NYX und Maybelline

 

Und zum Abschluss noch eine Erfolgsmeldung: Ich habe einen der heiß begehrten und gehypeten Real Techniques Sponges ergattert und bin gespannt, ob er wirklich so gut ist, wie alle sagen – ich werde bereichten.

Objekt der Begierde - Real Techniques Makeup Sponge

Objekt der Begierde – Real Techniques Makeup Sponge

Advertisements

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s