Übers Bloggen – Gedanken zum Kaffee

„Macht immer was ihr fühlt, besonders wenn ihr etwas weitergeben wollt, an Freunde, Familie oder auch in Social Media“ – das hat der Schweizer Bodybuilder, Coach und Speaker Patrick Reiser heute in seiner Instastory gesagt.

Ich folge Patrick schon seit einiger Zeit und finde seine Posts und Videos immer sehr inspirierend und bereichernd. Seine Instastory heute hat mich dazu inspiriert, über mein Blog nachzudenken. Vor genau einem Jahr habe ich einen Blogpost mit der Frage veröffentlicht: „Kommt mein Blog zurück?“. Was ist heute, ein Jahr später, die Antwort auf die Frage? Die Antwort ist „JA!“.

Fazit der letzten 12 Monate

Seitdem habe ich zwölf Artikel veröffentlicht, durchschnittlich einen pro Monat also. Viel ist das nicht, Blogstrategen würden sicher sagen – viel zu wenig! Für mich war dieser Neueinstieg aber richtig und authentisch. Es gab ein paar Buchempfehlungen und ein paar Artikel übers Reisen. Besonders die Reiseartikel waren ziemlich zeitaufwändig, aber es hat großen Spaß gemacht, sie zu schreiben. Im letzten Jahr habe ich nicht bei Challenges von anderen Bloggern mitgemacht, keine der auf vielen Blogs üblichen Rubriken bedient, sondern erst mal für mich geschrieben. Das hat sich gut angefühlt und Lust auf mehr gemacht.

Themen und Ideen für die nächsten 12

Mit anderen Worten, in den letzten Wochen habe ich immer mehr Ideen entwickelt wie es hier weitergehen könnte. Natürlich muss ich meine Buchhändlerseele weiter ausleben, Buchtipps bleiben also ein wichtiges Element, aber eben Tipps, Leseempfehlungen und keine Rezensionen oder Kritiken. Bücher, die mir nicht gefallen und die ich nicht weiterempfehlen möchte, werde ich hier nicht abbilden.

Über Themen rund ums Reisen möchte ich auch weiter schreiben, egal ob es „Reisen“ in den Wald hinter unserem Haus sind oder auf die andere Seite der Welt. Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt und es ist egal, wie viele danach folgen, es gibt immer etwas zu erzählen. Außerdem möchte ich etwas wiederbeleben, was ich früher gerne gemacht habe: Selbstversuche!

Ein weiteres großes Thema ist für mich seit einiger Zeit Persönlichkeitsentwicklung. Warum bin ich so, wie ich bin? Bin ich ok? Wie kann ich ein besserer Mensch im Umgang mit mir selbst, anderen Menschen und der Welt um mich herum werden? Und eine ganz wichtige Frage: Wie lebt es sich, wenn man statistisch mehr als das halbe Leben hinter sich hat? Wie lebt es sich stressfrei und glücklich mit dem Bewusstsein, dass Lebenszeit endlich ist? Was muss, kann, darf jetzt noch kommen? Seine Träume leben im hier und jetzt? Oder an die Rente denken? Oder beides?

Im Moment habe ich mehr Fragen ans Leben als kurz vor dem Abitur. Darüber zu schreiben wäre für mich als sehr introvertierter Mensch deutlich außerhalb meiner Komfortzone, dazu bräuchte ich viel Mut. Es ist ein großes Thema und wenn ich hier ein persönliches Blog weiterführen möchte, gehört das eigentlich dazu… Auch dazu gehört in einem persönlichen Blog eigentlich eine Art Kolumne, um spontane Gedanken und „Softthemen“ aufzuschreiben. Dazu habe ich schon mal eine neue Kategorie gebastelt: „Gedanken zum Kaffee“.

Ausblick und Vorsätze

Also, was fühle ich? Ich möchte hier weitermachen! Es dürfen gerne ein paar mehr Artikel werden, ich setze mir jetzt einfach mal das Ziel von mindestens 24 Artikeln in den nächsten zwölf Monaten. Die Themen können, wie oben beschrieben, vielfältiger werden. Außerdem möchte ich mein Blog gerne stärker herausbringen in die Welt und meine bisher sehr kleine Leserschaft etwas ausweiten. Es gibt bestimmt Leute, die sich für dieselben Themen interessieren, wie ich und sich dieselben oder ähnliche Fragen stellen und denen möchte ich gerne etwas weitergeben.

Ein erster Schritt in die Richtung ist sicher das nächste Wochenende, zwei Tage netzwerken und lernen auf der BLOGST Konferenz in Köln. Sie steht unter dem Motto #vernetztwachsen – es könnte nicht perfekter passen.

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.