I love Backlist – Motto für mein Lesejahr 2019

Es ist Anfang Dezember, also an der Zeit, die ersten Pläne für 2019 zu schmieden. Lesetechnisch soll es im nächsten Jahr bei mir um eines gehen: die Backlist.

Auf dem Buchmarkt, in Buchhandlungen, Blogs, auf Instagram sieht man in der Regel und überwiegend Bücher, die in den letzten Monaten neu erschienen sind. Da sind viele tolle Titel dabei und wir Buchsuchtis kaufen und kaufen und der Stapel ungelesener Bücher wächst und wächst.

Tolle Bücher gibt es aber nicht nur unter den Neuerscheinungen zu entdecken, auch die Backlist, also schon länger lieferbare Bücher, die eben nicht zu den Neuerscheinungen gehören, hat viel Tolles zu bieten. Leider vergisst man oft Bücher, die schon länger im Stapel ungelesener Bücher liegen, da man ja doch eher zu denen mit neuerem Kaufdatum greift.

2019 möchte ich nun den Büchern, die schon länger bei mir rumliegen mehr bzw die fast ausschließliche Aufmerksamkeit widmen und das Jahr unter das Motto #ilovebacklist stellen. Dafür gibt es gleich mehrere Auslöser:

  • ich habe mich wieder an die Golden Backlist Challenge erinnert, bei der ich 2016 mitgemacht habe. Dabei habe ich ein paar großartige Bücher entdeckt und gelesen und die Erfahrung möchte ich wiederholen.
  • Ich habe ein massives Platzproblem, möchte aussortieren und auf meinem downsizing Journey etwas weiterkommen. Als ich angefangen habe mit dem Aussortieren, habe ich schon viele tolle ungelesene Bücher gefunden, die nicht ungelesen weggegeben werden sollen.

Grob überschlagen haben sich seit Beginn meiner Buchhändlerausbildung im Jahr 1989 über 300 ungelesene Bücher angesammelt. Einige davon habe ich tatsächlich schon seit damals und sie sind inzwischen echte Klassiker.

Was bedeutet das für mein Lesejahr 2019? Ganz einfach: ich lese meine alten Schätzken. Und die vielen tollen Neuerscheinungen? Wirklich NICHTS kaufen? Ich bin kein Freund von strengen Regeln und absoluten Ansagen und möchte mich daher in folgendem Rahmen bewegen. Buchkäufe werden sehr gut überlegt und sollten im gesamten Jahr im einstelligen Bereich bleiben. Vor einem Neukauf sollten mindestens zehn alte Bücher gelesen sein.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch so viele Bücher angesammelt? Dann macht doch mit und lest 2019 mehr Backlist!

Ein Gedanke zu “I love Backlist – Motto für mein Lesejahr 2019

  1. Deiner Idee sollte und werde ich mich anschließen, denn auch bei mir nehmen die ungelesenen Bücher langsam überhand und werden als „ältere Schätze“ gerne vergessen. 😀

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.